Third again at the Mudfest in Saalfelden

20. September 2016

Das letzte Mountainbikerennen der Saison entpuppte sich als Härtetest für Mensch und Material: Dauerregen weichte die Strecke auf und machte das Rennen zu einer einzigen langen Rutschpartie. Nach einem sehr mäßigen Start fuhr ich zwar relativ schnell wieder auf Position drei im U23 Rennen, konnte den Abstand zu den beiden Führenden aber nur geringfügig verkleinern. Meine Hoffnungen auf einen vorderen Platz musste ich nach einem heftigen Sturz in der dritten Runde begraben, bei dem ich mir nicht nur den Lenker verdrehte, sondern vor allem mit meiner Hüfte ziemlich fest am Wurzelteppich aufschlug und dann nicht mehr meine volle Leistung abrufen konnte. Ich konnte meine Position dennoch behaupten und holte mir nach dem gleichen Rang im letzten Jahr ein weiteres Podium beim Klassiker in Saalfelden am steinernen Meer.

Nach diesem von gemischten Gefühlen begleiteten Finale der Mountainbikesaison werde ich mich in den letzten beiden Septemberwochenenden voll und ganz auf die Straße konzentrieren und dabei hoffentlich noch etwas von meiner guten Form zeigen können!

Stay tuned!

Felix

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Lalaine 12. November 2016 at 4:16

    This may be the best thing that can happen. A good week of recovery with some swimming and biking and then back at it stronger than before. You will get there, and you still have great training behind you and plenty of time in front of you!!Take the extra time to read a chapter or two in an Ironman bon1o#8230;&#822k;G&iog Long” or other.

    • Reply Tambrey 14. März 2017 at 11:45

      Exemertly helpful article, please write more.

    Leave a Reply