Grazer Bike Marathon

16. August 2015
Am 16.08. starteten Nadja, Philipp und Leo beim Grazer Bike Marathon in Stattegg. Die sehr staubige und rutschige Strecke über 35km und 1310hm verlangte den Fahrern alles ab. Nadja Heigl -  Für sie war der Marathon eine gute Vorbelastung für die nächsten Wochen (Weltcup in Val die Sole und WM in Andorra). Vom Start weg lag sie bei den Damen in Führung. Die langen Anstiege und fehlende Streckenkenntnisse führten dazu das sie einen Großteil ihres Vorsprungs wieder verlor und knapp das Damen Rennen gewinnen konnte. Philipp Heigl - Gleich im ersten sehr steilen Anstieg auf die Leber machte er Tempo, um zu die Gegner zu testen. Durch seine Tempoverschärfung bildete sich eine 4 Fahrer starke Spitzengruppe. In der Abfahrt verlor er leider seine Trinkflasche, was bei den warmen Bedingungen nicht gut ist. Bis zum Ende der Abfahrt konnten weitere Fahrer aufschließen und es folgten einige Attacken um sie wieder auseinander zu sprengen. Leider konnte zu diesem Zeitpunkt Philipp nicht ganz mitgehen und verlor etwas an Boden. Gegen Ende des Anstiegs fand er wieder einen sehr guten Rythmus und konnte wieder aufholen. In der letzten Abfahrt riskierte er nicht mehr alles und erreichte mit nur geringem Abstand zum Sieger den 5.Platz. Leo Heigl - In seiner Altersklasse konnte er ein gutes Rennen fahren und den 3.Platz erreichen.

You Might Also Like