Radmarathon St.Pölten

9. Juni 2015
Teamfahrer Mario Obermeier über sein erfolgreiches Abschneiden beim St.Pöltner Radmarathon: Der diesjährige St.Pöltner Radmarathon startete um 09 Uhr und führte über 80km und 1110 hm. Bei schon warmen Temperaturen blieb bis zum ersten Berg (Wetterlucke) bei km 28 das Feld geschlossen. Oben am Berg waren wir nur mehr eine etwa 10 Fahrer, nach einer kurzen Abfahrt folgte der nächste Anstieg zum höchsten Punkt des Tages nach "Luft". Hier waren wir nur mehr eine 5 Mann Spitzengruppe, welche sich bis zur Auffahrt "Plambcheck" halten konnte. Dort teilte sich die Gruppe in ein Duo ganz an der Spitze und ein Trio mit mir dahinter. Die letzten 25km ins Ziel harmonierten wir 3 gut und konnte auf die nächsten Verfolger den Vorsprung ausbauen. Den Zielsprint meines Trios konnte ich klar für mich entscheiden und den 3. Platz Gesamt bzw. den 1. Platz in der AK1 einfahren.  

You Might Also Like