Harzbergtrophy

2. April 2018
Wettkampf Harzbergtrophy 2018
Disziplin Cross Country
Ort Bad Vöslau
Datum 02.04.2018
Strecke Rundkurs á ~1,6km
Teamfahrer Philipp, Nadja, Gerald, Peter

 

Die Strecke 

Die Harzbergtrophy findet seit Jahren traditionell am Ostermontag im alten Steinbruch in Bad Vöslau statt. Die Strecke hat sich gegenüber den letzten Jahren etwas geändert, da der Anstieg verlängert wurde.
Kurze technische, steile Abfahrten forderten vollste Konzentration um mit viel Schwung in den nächsten Anstieg zu gehen. Der lange Anstieg war sehr ruppig und voller losen Geröll, hier musste man genau auf seine Linie achten um keine unnötige Energie zu verschwenden.
Das Strecken Highlight war aber eine Höhlendurchfahrt.

 

Das Rennen 

Alle Teamfahrer starteten beim 60 minütigem Hauptrennen um 14:00. Gerald und Philipp hatten einen guten Start und lagen auf den Plätzen 2 und 3. Nach der ersten Runde hatten sie etwa 10 Sekunden Rückstand auf den Führenden und bereits einen kleinen Vorsprung auf die nächsten Verfolger. In der zweiten Runde ließ Philipp zuerst Gerald hinter sich und startete eine Aufholjagd auf den Führenden, bis er in der vierten Runde aufschließen konnte. Derweilen kämpfte Gerald dahinter in einer Gruppe um den 3.Platz.
Im Kampf um den Sieg versuchte Philipp in den letzten beiden Runden alles um seinen Kontrahenten abzuhängen, dieser hatte jedoch etwas mehr Kraftreserven und setzte sich knapp gegen Philipp durch. Auch Gerald musste seinem schnellen Start gegen Ende etwas Tribut zollen und erreichte den 4.Platz Gesamt.
Peter und Nadja hatten jeweils einen schlechten Start und lagen um den 20.Platz nach der ersten Runde.
Peter wurde mit kurzem Defekt-Stopp 15. Gesamt und Nadja als beste Dame Gesamt 24e.

Philipp – 2. Platz Gesamt & AK1
Gerald – 4.Platz Gesamt & 2.Platz AK3
Peter – 15.Platz Gesamt & 5.Platz AK3
Nadja – 24.Platz Gesamt & 1.Platz Damen
 

 

Das Material 

Für Nadja und Philipp war das Rennen zugleich auch ein erster Test auf ihren neuen Scott Spark Rädern. Beide kamen mit den neuen Geschossen für die Saison bestens zurecht und freuen sich auf viele weitere Trainings- und Rennkilometer.

You Might Also Like