ÖM Querfeldein St.Pölten

8. Januar 2018
Am 06. & 07.01. starteten unsere Teamfahrer bei den österreichischen Querfeldein Staatsmeisterschaften in St.Pölten. Die Strecke bei der Seedose führte auf beiden Seiten der Traisen über flaches, aber anspruchsvolles Gelände. Der Kurs war gespickt von vielen Kurvenkombinationen, Schrägfahrten und kurzen steilen Anstiegen.
Den Start ins Meisterschafts-Wochenende machten die Elite Fahrer/innen mit einem Trainingsrennen am Samstag, um die Strecke für Sonntag im Renntempo kennen zu lernen.
Hier konnten unsere Fahrer folgende Platzierungen erreichen:
Gerald Hauer - 4.Platz
Philipp Heigl - 5.Platz
Felix Ritzinger - 6.Platz
Nadja Heigl - 1.Platz

Den Abschluss am Samstag machten die Masters Kategorie mit ihren österreichischen Meisterschaften. Unsere beiden Starter, Peter Deppner und Leopold Heigl, fuhren vom Start weg um die Spitzenplätze mit und erreichten die Medaillenränge.
Leopold Heigl - 1.Platz Masters 2
Peter Deppner - 3.Platz Masters 1



Am Sonntag fanden dann die österreichischen Staatsmeisterschaften der Elite Kategorien am Programm.
Bei den Damen holte sich Nadja souverän zum bereits sechsten Mal in Folge den Staatsmeistertitel bei den Elite Damen.

Im Rennen der Elite Herren zeigten unsere Teamfahrer groß auf und fuhren Spitzenplätze ein.
Felix Ritzinger und Philipp Heigl erwischten einen perfekten Start und lagen gleich in der Spitzengruppe. Gerald Hauer verpatzte etwas seinen Start kam aber im Laufe des Rennens immer besser in Schwung.
Felix Ritzinger - 3.Platz und zugleich 1.Platz U23
Philipp Heigl - 4.Platz
Gerald Hauer - 5.Platz

Zugleich bildete das Wochenende das Finale des ÖRV Quer Cups. In die Gesamtwertung fließen alle Querfeldein Rennen der Saison 2017/18 in die Wertung. Folgende Ergebnisse konnte die Teamfahrer erreichen:
Gerald Hauer - 2.Platz
Philipp Heigl - 3.Platz
Peter Deppner - 14.Platz

You Might Also Like