Sieg beim Stubalpen Marathon in Maria Lankowitz

15. Mai 2017
Der Stubalpen Marathon im steirischem Maria Lankowitz bildete die bereits dritte Station der Centurion Mountainbike Challenge und zugleich auch das erste Rennen zur TopSix Rennserie. Teamfahrer Philipp Heigl startete auf der Strecke B (39km/ 1350hm).
Die Haupthindernisse der Strecke waren drei längere Anstiege und eine technisch anspruchsvolle Abfahrt kurz vor dem Ziel.
Bei perfektem Wetter fiel um 09:30 Uhr der Startschuss und es machten sie die Teilnehmer aller drei Streckenlängen (A, B, C) auf den Weg. Philipp musste sein Rennen im zweiten Startblock etwa aus Position 50-60 beginnen, da es das erste Marathon Rennen in diesem Jahr war und er noch keine Punkte sammeln konnte.
Nach einer kurzen Abfahrt ging es gleich in den ersten Anstieg, dort musste er gleich zu beginn viel investieren um bis zur Spitzengruppe nach vorne zu fahren. Vorne angekommen versuchte er, so gut es ging, sich zu erholen.
Bis zum Gipfel zerfiel die Gruppe immer weiter und bestand nur mehr aus 6 Fahrern bzw. nur waren nur mehr Philipp und ein Konkurrent auf der B Strecke übrig. So ging es auch die nächsten Anstiege weiter bis zum höchstem Punkt des Tages, wo es dann eine 10km lange Abfahrt bis kurz vor das Ziel gab.
Philipp attackierte kurz vor dem Gipfel und ging als Erster in die schnelle und technische Abfahrt. Dort konnte er sich einen Vorsprung von 30-40 Sekunden für die letzten beiden Wellen vor dem Ziel rausfahren. Von da an galt es Vollgas bis ins Ziel und er konnte sich den Sieg in 1h 41 min sichern

You Might Also Like