Weltcups Albstadt (GER) & La Bresse (FRA)

31. Mai 2016
An den letzten beiden Wochenenden fanden die ersten beiden MTB-Cross Country Weltcup Rennen in Europa statt. Den europäischen Auftakt - nach dem Weltcup in Australien 3 Wochen zuvor - markierte Albstadt (GER). Auf dem physisch extrem fordernden Kurs regnete es in der Woche zuvor viel und so wurde die Strecke sehr schmierig und rutschig. Am Wochenende trocknete die Strecke Stück für Stück auf und die Bedingungen wurden dementsprechend immer besser. Vom Team starteten Nadja und Felix für das Österreichische Nationalteam. Nadja konnte im U23 Damen Rennen sich vom Start weg gut platzieren und erreichte den ausgezeichneten 11.Platz. Felix verpasste den Start bei den U23 Herren etwas und kam nie wirklich ins Rennen und seinen Rhythmus und kam nicht über den 76.Platz hinaus - bei mehr als 130 Starter ! Eine Woche später ging es in La Bresse (FRA) mit dem nächstem Weltcup weiter. Die Strecke war technisch sehr anspruchsvoll und durch viele spitze und scharfkantige Steine Defekt anfällig. Durch starke Regenfälle wurde es zu einer Schlammschlacht und die Strecke somit noch extremer mit vielen Stürzen inklusive. Diesmal erwischte Nadja einen schlechten Tag und kam nicht über den 22. Rang hinaus. Felix kam mit den Bedingungen gut zurecht und hatte einen guten Tag. Leider verlor er durch einen Sturz in der letzten Runde noch ein paar Positionen und er erreichte als 57. das Ziel.

You Might Also Like