WM Heusden-Zolder

1. Februar 2016
Am letzten Wochenende starteten Nadja und Philipp für Österreich bei den Querfeldein Weltmeisterschaften in Belgien. Dauerregen in den Tagen vor den Rennen machte die Strecke sehr schmierig und rutschig, aber es wurde nicht tief und schwer. Die unglaublichen belgischen Fans machten aus den Weltmeisterschaften ein Radsport Fest der Sonderklasse (weit über 100.000 Fans an den beiden Wettkampftagen). Nadja startete am Samstag bei den erstmals ausgetragenen U23 Damen Weltmeisterschaften aus der ersten Startreihe und lieferte vom Start weg ein fulminantes Rennen ab. Die Bedingungen kamen ihr sehr entgegen und sie konnte den sensationellen 5.Platz vor über 20.000 Zuschauer einfahren. Sonntags startete Philipp beim Hauptrennen der WM, den Elite Herren. 80.000 Zuschauer feierten und feuerten jeden Fahrer lautstark an. Philipp konnte in seiner ersten Elite-WM eine sehr gute Leistung abrufen und kämpfte sich auf den 59.Platz.

You Might Also Like