Weltcup Lignieres und Hoogerheide

26. Januar 2016
Zur Vorbereitung auf die WM am kommenden Wochenende sind Nadja und Philipp an den beiden letzten Sonntagen bei den Weltcups in Lignieres en Berry (FRA) und Hoogerheide (NED) an den Start gegangen. Die vorletzte Station des Weltcups war im Pferdezentrum von Lignieres en Berry. Die Strecke hatte viele technische Kurven und Schrägfahrten und war durch den Regen der Vortage gatschig und tief geworden. Nadja - 24.Platz Philipp - 58.Platz Eine Woche später fand in Hoogerheide das Weltcupfinale statt. Der Kurs war bis zwei Tage vor dem Rennen gefroren, dann fing es leider bei 8 Grad zu Regnen an. Dadurch wurde die Strecke immer tiefer und schwerer zu fahren - teilweise blieb man im Gatsch stecken. Nadja - 33.Platz Philipp - 71.Platz Mehr zu den Strecken und Rennberichte auf den Fahrer-Blogs von Nadja und Philipp.

You Might Also Like