Quer ÖM Tag 2

11. Januar 2016
Sonntags standen dann die Österreichischen Meisterschaften der Elite, U23, Amateure und Frauen am Programm. Um 11h fand noch ein Trainingsrennen für die Master und Bike-Card Fahrer statt. Dort konnte Peter den sehr guten 2.Platz einfahren. Die Strecke wurde aufgrund des Regens in der Nacht noch mehr aufgeweicht und dadurch tiefer und anstrengender. Das Elite Damen Rennen konnte Nadja souverän für sich entscheiden und krönte sich zum vierten Mal zur Querfeldein Staatsmeisterin. Birgit Braumann erreichte den 3.Platz. Danach starteten die Elite, U23 und Amateure. Philipp - Er konnte wie so oft in dieser Saison einen perfekten Start hinlegen und führte die erste halbe Runde das Feld an. Lange Zeit fuhr er auf dem dritten Platz, leider ging ihm in den letzten zehn Minuten die Kraft aus und wurde auf den 5.Platz bei den Elite Herren verwiesen. Gerald - Im Rennen der Amateure konnte er souverän einen sehr guten 2.Platz einfahren (wie im Vorjahr). Felix - Er kam im U23 Rennen mit den Bedingungen am besten zu Recht und konnte den 1.Platz einfahren - Österreichischer Meister U23. Fazit: besser fast nicht möglich 3 Mal Gold 1 Mal Silber 2 Mal Bronze   Mit den österreichischen Meisterschaften fand auch das Finale des ÖRV Quer Cups (Gesamtwertung aller Quer-Rennen in Österreich) statt. Dort konnten Philipp den 2.Platz und Gerald den 5.Platz, sowie auch Nadja bei den Damen den 1.Platz einfahren.

You Might Also Like